FASTEN — Ein Klassiker in drei Dimensionen


Die Wir­kun­gen durch das Fas­ten be­tref­fen Dich als Mensch in Dei­ner Ge­samt­heit. Kör­per, Geist und Dei­ne See­le er­fah­ren Er­ho­lung, Ent­span­nung und Harmonisierung.

Fasten wird Dein Leben bereichern. Erwarte ein Wunder!


  • Du bist ein Mensch, der selbst Ver­ant­wor­tung für sei­ne Ge­sund­heit übernimmt.
  • Du bist be­reit, alte Ge­wohn­hei­ten los­zu­las­sen und willst eine neue Leich­tig­keit spüren.
  • Du möch­test Dei­nen Kör­per grund­le­gend rei­ni­gen und ent­gif­ten, da­bei so­gar ent­spannt ein paar Pfun­de loswerden.
  • Du suchst neue Im­pul­se für Dein Leben.

Deine körperliche und geistige Gesundheit liegt mir sehr am Herzen.


  • Ich un­ter­stüt­ze und be­glei­te Dich pro­fes­sio­nell und ein­fühl­sam durch Dei­ne Fastenwoche.
  • Ich gebe Dir neue Im­pul­se für eine ge­sun­de Er­näh­rung auch nach dem Fasten.
  • Ich be­glei­te Dich auf Dei­nem Weg zu mehr Leich­tig­keit, Ge­sund­heit und Lebensfreude.

7- bis 10-tä­gi­ge Fas­ten­kur­se kom­bi­niert mit täg­li­chen Wan­de­run­gen in herr­li­cher Landschaft.

Ge­fas­tet wird nach der Me­tho­de von Dr. Otto Buch­in­ger und Dr. Hell­mut Lützner.

7‑tägige Fas­ten­kur­se durch­ge­führt am Wohn­ort in ge­wohn­ter Umgebung.

Er­lan­ge in we­ni­gen Ta­gen ei­nen Re­set für Kör­per und Geist! Um­fas­sen­de In­for­ma­tio­nen und eine kom­pe­ten­te Be­glei­tung un­ter­stüt­zen Dich auf die­sem Weg!

7‑tägige Fas­ten­kur­se kom­bi­niert mit Yoga stär­ken Dein Kör­per­ge­fühl. Eine Yoga und Fas­ten Rei­se bie­tet die Mög­lich­keit, Dich in psy­chi­scher und phy­si­scher Hin­sicht zu regenerieren.

Mit ent­spann­ten Yoga Übun­gen so­wie der rich­ti­gen Er­näh­rung kannst Du die­sen Pro­zess ide­al un­ter­stüt­zen. So­mit kannst Du Kör­per, Geist und See­le stär­ken und entgiften.

Mit Kol­le­gen ge­mein­sam wäh­rend des Be­rufs­all­tags fasten.

Dem Stress im Ar­beits­all­tag ent­ge­gen­wir­ken und das Im­mun­sys­tem stär­ken. Nie war es so wich­tig wie heute!

Ein herzliches Willkommen auf meiner Webseite!


Mein Name ist Sa­bi­ne Wie­mann, ich bin ge­bo­ren und auf­ge­wach­sen in Kemp­ten im All­gäu. Vor zehn Jah­ren bin ich in die Schweiz ge­zo­gen und seit­dem lebe ich mit mei­ner Fa­mi­lie am wun­der­schö­nen Hall­wi­ler­see im Aargau.

Eine Freun­din brach­te mich vor mehr als zwan­zig Jah­ren zum Fas­ten und im­mer noch fas­te ich mit Be­geis­te­rung zwei­mal im Jahr je­weils für eine Wo­che. Je­des Mal freue ich mich dar­auf, je­des Mal ist es ein Aben­teu­er, span­nend und schön. Mich über­zeugt der ganz­heit­li­che An­satz der Fas­ten­me­tho­de nach Buch­in­ger, näm­lich Kör­per, Geist und See­le in Ein­klang zu brin­gen! In­zwi­schen prak­ti­zie­re ich in­ter­mit­tie­ren­des Fas­ten im All­tag und be­vor­zu­ge voll­wer­ti­ge Er­näh­rung. Durch die Um­stel­lung mei­ner Le­bens­ge­wohn­hei­ten hat sich mei­ne Le­bens­qua­li­tät stark ver­bes­sert.

Als ärzt­lich ge­prüf­te Fas­ten­lei­te­rin freue ich mich, mein Wis­sen an ge­sund­heits­be­wuss­te und in­ter­es­sier­te Men­schen wei­ter­ge­ben zu kön­nen. Mein Ziel ist es, Men­schen auf dem Weg zu mehr Fit­ness, Be­wusst­sein und Le­bens­freu­de zu un­ter­stüt­zen. Ge­nuss und Spass am Fas­ten, eine in­di­vi­du­el­le Be­treu­ung, ein ab­wechs­lungs­rei­ches Pro­gramm und tol­le Zu­satz­an­ge­bo­te sind mir be­son­ders wich­tig. 

Dei­ne Fas­ten­lei­te­rin 
Sa­bi­ne Wiemann

Jeder kann zau­bern,
je­der kann sei­ne Zie­le er­rei­chen,
wenn er den­ken kann,
wenn er war­ten kann,
wenn er fas­ten kann.

Her­mann Hesse

Das sagen meine Teilnehmerinnen und Teilnehmer


Rezension

Re­gi­ne

Han­no­ver

Sa­bi­ne ist eine tol­le Fas­ten­be­glei­te­rin, egal ob bei den täg­li­chen Wan­de­run­gen, wie z.B. bei der Be­ge­hung des 1000er Stäg­li-We­ges (bei dem ich or­dent­lich aus der Pus­te ge­kom­men bin) oder beim ent­spann­ten Spa­zier­gang um den hal­ben Hall­wi­ler­see nach Birr­wil zur „Schiffs­län­de“ mit an­schlies­sen­der Bootsfahrt.

Auch als er­fah­re­ne Fas­te­rin hat sie mir noch ei­ni­ges Neu­es zei­gen und er­klä­ren kön­nen – ich freu mich schon auf’s nächs­te Mal!

Alex­an­der

Muri (CH)

Fas­ten im Job mit Sabine

Ich bin zu­fäl­lig zu die­ser Fas­ten­grup­pe ge­kom­men, weil ein paar mei­ner gu­ten Kol­le­gen sich zu «Fas­ten mit Sa­bi­ne am Ar­beits­platz» an­ge­mel­det hat­ten. Nach dem Info-Abend ging es los und ich woll­te auf je­den Fall durch­hal­ten, um mein Ge­sicht vor den Kol­le­gen nicht zu ver­lie­ren. Bei dem Info-Abend habe ich auch be­reits eine ers­te Weis­heit ge­lernt: Der Fo­kus beim Fas­ten liegt nicht auf der Gewichtsreduzierung!

Sa­bi­ne hat uns in­for­miert, wie wich­tig die ers­ten 3 Fas­ten­ta­ge sind und Dank der gu­ten Vor­be­rei­tung, dem in­ten­si­ven Be­we­gungs­pro­gramm und der fei­nen Fas­ten­ver­pfle­gung sind die ers­ten Tage so­gar sehr sanft vergangen. 

Zwei­te Weis­heit: Der Ver­zicht auf eine Mahl­zeit ist rei­ne Kopfsache!

Ich kam rich­tig in ei­nen Fas­ten­rausch! Ich war sehr stolz auf mich und ab dem 4. Tag habe ich mich an den Ta­ges­ab­lauf ge­wöhnt. Sa­bi­ne hat je­des De­tail durch­dacht und ich habe mich auf die Mor­gen­gym­nas­tik, die fri­schen Säf­te und Sup­pen, die Wan­de­rung am Mit­tag und die Ak­ti­vi­tä­ten am Abend gefreut.

Am liebs­ten hät­te ich noch wei­ter­ge­fas­tet, aber nach 7 Ta­gen soll­ten wir wie­der an­fan­gen zu es­sen. Ich war ein we­nig trau­rig, dass die ver­schmol­ze­ne Grup­pe wie­der aus­ein­an­der ge­hen musste.

Ich habe sehr viel über mich selbst, mei­nen Kör­per und über an­de­re Kol­le­gen ge­lernt. Dank der Be­treu­ung von Sa­bi­ne hät­te ich am liebs­ten ger­ne noch wei­ter­ge­fas­tet, denn sie liebt wirk­lich was sie macht – warm­her­zig und mit gros­ser Leidenschaft.

Ich weiss jetzt, dass die Ge­wicht­ab­nah­me nur ein Bo­nus ist, oder bes­ser ge­sagt ein tol­ler Ne­ben­ef­fekt (ich habe 7,5 kg ab­ge­nom­men). Aber ich habe auf an­de­re Art «zu­ge­nom­men»: an Wis­sen, Ess­kul­tur, Na­tur­ver­bun­den­heit, Re­spekt, Ruhe und Nachhaltigkeit.

Ich freue mich auf die Zeit, wenn ich wie­der, un­ter der Lei­tung von Sa­bi­ne, in den nächs­ten „Fas­ten­rausch“ ein­tau­chen darf .

Neu­gie­rig?
Mach den ers­ten Schritt